Home > Uncategorized > Tarifvertrag mfa vollzeit

Tarifvertrag mfa vollzeit

August 5th, 2020

Tarifverhandlungen auf Unternehmensebene sind sehr wichtig und ergänzen die sektoralen Verhandlungen in den meisten Sektoren. In Slowenien gibt es keine größeren (sektorübergreifenden) Vereinbarungen zwischen den Sozialpartnern oder von der Regierung vorgeschriebene Mindesterhöhungen. Es liegen keine nationalen (offiziellen noch inoffiziellen) Daten über Streiks in Slowenien vor. Die Hauptgründe für tariflichen Maßnahmen waren Lohnkürzungen und Lohnrückstände. Mechanismen zur Beilegung von Kollektivstreitigkeiten sind in den Tarifverträgen enthalten. Es liegen jedoch keine Daten über ihre Verwendung vor. Das Arbeitsverhältnisgesetz schreibt in Artikel 133 vor, dass der Arbeitgeber für gleiche Arbeit und für gleichwertige Arbeit unabhängig von ihrem Geschlecht gleichen Lohn leisten muss. Bestimmungen eines Arbeitsvertrags, eines Tarifvertrags oder eines allgemeinen Arbeitsakts, die dieser Bestimmung zuwiderlaufen, gelten als ungültig. Es gibt keine Friedensklauseln in den Tarifverträgen. Dennoch enthalten fast alle Tarifverträge eine sogenannte positive und negative Leistungsverpflichtungsklausel, in der sich die Parteien verpflichten, die ordnungsgemäße Durchsetzung des Tarifvertrags zu verfolgen und seine Bestimmungen einzuhalten.

Diese Klausel ist fast eine allgemeine Norm und ist im Tarifvertrag enthalten. Im Falle eines Verstoßes gegen einen Tarifvertrag verfügt die Gewerkschaft über die Mechanismen der Ausübung der Arbeitnehmerrechte und wird nicht durch die Verpflichtung zum Schutz des Betriebsfriedens eingeschränkt. Nach Artikel 21 des Arbeitsbeziehungsgesetzes kann ein Arbeitsvertrag mit Personen geschlossen werden, die das 15. Lebensjahr erreicht haben. Artikel 22 dieses Gesetzes sieht vor, dass ein Arbeitnehmer, der einen Arbeitsvertrag abschließt, die Anforderungen an die Ausführung einer Arbeit erfüllen muss, die in einem Tarifvertrag oder den allgemeinen Handlungen des Arbeitgebers vorgeschrieben oder gemäß einer öffentlichen Bekanntmachung über eine freie Stelle veröffentlicht werden müssen, die die Arbeitsanforderungen enthalten muss. Vereinbarungen auf Industrieebene müssen beim Arbeitsministerium registriert werden. Seit der Verabschiedung des neuen Tarifvertrags im Jahr 2006 wurden seit Januar 2019 rund 48 Vereinbarungen des öffentlichen und des privaten Sektors registriert, obwohl nicht alle kürzlich aktualisiert wurden. Neben Vereinbarungen über bestimmte Industriezweige wie die Lebensmittelindustrie, die Metallindustrie und die Textilindustrie gibt es auch eine Vereinbarung über kleine Unternehmen, die ein breites Spektrum von Sektoren abdeckt. Die Tarifverhandlungen sind durch das Tarifvertragsgesetz geregelt (Zakon o kolektivnih pogodbah, Amtsblatt rs, Nr. 43/2006). Dieses Gesetz regelt die Parteien, Inhalt und Verfahren für die Unterzeichnung eines Tarifvertrags, seine Form, Gültigkeit und Beendigung, die friedliche Beilegung von Tarifstreitigkeiten sowie das Register und die Veröffentlichung von Tarifverträgen.

Die Gewerkschaftsvertretung ist durch das Gesetz über die Repräsentativität der Gewerkschaften geregelt (Zakon o reprezentativnosti sindikatov, The Official Gazette of RS, Nr. 13/1993). Das Arbeits- und Sozialgerichtsgesetz (Zakon o delovnih in socialnih sodi`ih) sieht in Artikel 5 vor, dass das Arbeitsgericht für die Entscheidung über individuelle (und kollektive) Arbeitsstreitigkeiten zuständig ist. Zu den behandelten Aspekten gehören Arbeitsverträge; Rechte, Pflichten und Pflichten, die sich aus dem Arbeitsverhältnis zwischen dem Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber oder seinen Rechtsnachfolgern ergeben; Rechte und Pflichten, die sich aus den Beziehungen zwischen dem Arbeitnehmer und dem nutzerunternehmen ergeben; das Einstellungsverfahren; gewerbliche Schutzrechte und -verpflichtungen, die sich aus dem Arbeitsverhältnis ergeben; Arbeit von Kindern unter 15 Jahren; Arbeit von Auszubildenden, Schülern und Studenten; Stipendien; freiwillige Lehrlingsausbildung; und andere gesetzlich festgelegte Fragen. Bitte beachten Sie, dass bei höheren Mindestsätzen als in dieser Entsendesätze festgelegte Mindestsätze die im Tarifvertrag angegebenen Mindestsätze gelten. Die ECS 2009-Daten zeigen, dass die Deckungsquote von Tarifverträgen bei 90 % lag, was darauf hindeutet, dass die Deckungsquote abnimmt.

Uncategorized

Comments are closed.